Willkommen auf der Webseite von S-Ensemble. Mit den folgenden Accesskeys können Sie auf der Seite navigieren:

Zum Seiteninhalt s

Zur Hauptnavigation 0

Zur Eintrittsseite 1

Zur Sitemap 3

Zur Kontaktseite 9

Фортепианный квартет | Piano Quartet | Klavierquartett |

S-ensemble?!

"Es gibt Konzerte, die einen musikalisch dermassen überraschen, dass man den Namen der Formation in Gedanken rot anstreicht, um sie ja nicht zu verpassen, falls sie wieder einmal in der Region auftreten sollte. Von solcher Qualität war der Klavierquartett-Nachmittag, den Nadja Saminskaja (Klavier), Ronny Spiegel (Violine), Daphne Unseld (Viola) und Fedor Saminski (Violoncello) am Sonntag im Kloster Fischingen darbrachten."

Christof Lampart, Thurgauer Zeitung

 

 

10 Jahre s-ensemble

Am 4. Februar laden wir das geschätzte Publikum herzlich zu unserem Jubiläumsprogramm “SAITENSPRUNG” ein. Wie der Name bereits vermuten lässt, gehen wir fremd mit der ersten Geige des Galatea Quartetts Yuka Tsuboi, um das einfühlsame, hochromantische Klavierquintett von Antonin Dvořák zum Schwingen zu bringen. Dem Klavierquartett wollen wir aber nicht ganz untreu sein und spielen darum gerne wieder ein Quartett des alten lieben Mozart.

 

 

Das Klavierquartett S-ensemble wurde im Sommer 2007 von vier jungen Musikern aus Russland und der Schweiz gegründet. Die Absolventen der Musikhochschule Zürich - Fedor Saminski und Daphne Unseld-Saminski, der Musikhochschule Lausanne – Ronny Spiegel, und der Russischen Musikakademie von Gnessin (Moskau) und der Hochschule Luzern, Nadja Dalvit-Saminskaja, - haben beschlossen, sich gemeinsam auf eine schöpferische Suche, in die reichhaltige Welt des Klavierquartetts zu begeben. Neben den bekannten Werken von Mozart, Brahms, Schumann - den festen Grössen dieses Genres, ist es ein erklärtes Anliegen des S-ensembles, seinem Publikum auch weniger oder kaum bekannte Werke, die für diese Besetzung geschrieben wurden, zugänglich zu machen. Zu solchen zählen zum Beispiel die Meisterstücke von R. Strauss, L.van Beethoven, J. Turina oder P. Juon. In seinem zehnjährigen Bestehen spielte das S-ensemble über 20 Klavierquartette in verschieden Konzertsälen in Russland, Frankreich, Deutschland und der Schweiz.